Foodtrends 2015 - But first, coffee!

11. 12. 2015 - Klein, schwarz und stark, süß und mit einer herrlich karamelligen Crema versehen oder mit viel Milch und sanft im Geschmack - kaum ein Getränk macht mit seiner Vielfalt so viele Menschen glücklich, wie Kaffee.

Morgens zum wach werden, zwischendurch für den Genuss oder einen kleinen Kick oder abends als Abrundung eines guten Essens — Kaffee geht immer. Evita Hamon, von Café Hibou ist mit Ihrer Café-Ape immer da, wo sie gebraucht wird und beobachtet den Trend, dass bei vielen Festivitäten der Alkohol langsam vom Kaffee abgelöst wird. Sei es, weil noch Anschlusstermine anstehen, man noch fahren muss, oder einfach einen klaren Kopf behalten möchte.

Mit einer umgebauten italienischen Ape, wie dem blauen Baristamobil vom Café Hibou, Fahrrädern oder Kleinwagen bringen die mobilen Kaffeebars Pepp an Messestände, Events, Weihnachtsfeiern oder das Firmenjubiläum. Sie sind ein Hingucker, verströmen einen köstlichen Geruch von frisch gemahlenem Kaffee, ihre Baristas können mit Fachwissen unterhalten und sie bringen Menschen zusammen — Kaffeewagen sind, in all ihrer Vielfalt und dem Einfallsreichtum ihrer Besitzer, der Evergreen unter den Foodtrends.

Auffallend ist zudem auch hier ein immer stärkeres Bewusstsein für Qualität. „In der Region (Stuttgart) ist es zwar ein schleichender Prozess, aber ein sichtbarer“ berichtet Evita Hamon und erzählt weiter „Das Bewusstsein verändert sich. Es wird mehr Wert auf den Geschmack gelegt, aber auch auf fairen Handel und gute Zubereitung.“







CG Newsletter abonnieren